Medien & Links

Nachfolgend finden Sie einige hilfreiche Internetverweise mit weiterführenden Informationen u. a. zu Regierungsinstitutionen in Deutschland sowie zu wichtigen Forschungseinrichtungen und NGOs oder besonderen UN-Themenseiten. 

Die jeweiligen Organisationen der Vereinten Nationen, die sich mit dem Klimawandel befassen, werden auf verschiedenen Seiten dieses Portals vorgestellt. Eine Übersicht und Links finden Sie auf der Seite „Vereinte Nationen und internationale Organisationen“.  

Einen guten Zugang zu den in Klimafragen engagierten UN-Organisationen, -Programmen und -Einrichtungen bietet die Seite Gateway to the UN System's Work on Climate Change

UN-Einrichtungen:

Internationale Klimainitiativen:

Bundesministerien und andere staatliche Einrichtungen in Deutschland:

Forschungseinrichtungen:

Deutsche Umwelt- und Klimaschutzorganisationen und -initiativen:

 Anregungen für das Klimaschutz-Engagement:

Aus der umfangreichen Literatur zu Klimathemen hier eine Auswahl:

  • Brot für die Welt u. a.: Vom Klimawandel vertrieben, Migration und Flucht infolge des Klimawandels, 8 Seiten (1,7 MB, pdf-Datei)
  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit: Die nationale Klimaschutzinitiative, 28 Seiten (1,8 MB, pdf-Datei)
  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit: Klimaschutz in Zahlen, 60 Seiten (1,1 MB, pdf-Datei)
  • Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung: Katastrophenvorsorge, Beiträge der deutschen Entwicklungszusammenarbeit, 52 Seiten (2,4 MB, pdf-Datei)
  • Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung: Klimawandel und Entwicklung, 50 Seiten (6,2 MB, pdf-Datei)
  • Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (Hrsg.): Bericht über die menschliche Entwicklung 2007/2008, Den Klimawandel bekämpfen: Menschliche Solidarität in einer geteilten Welt, UNO-Verlag, Berlin 2007, 440 Seiten, 28,90 Euro
  • Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen u. a.: Auf der Flucht vor dem Klima, 39 Seiten (2,9 MB, pdf-Datei)
  • Germanwatch: Globaler Klimawandel - Ursachen, Folgen, Handlungsmöglichkeiten (6,4 MB, pdf-Datei
  • Germanwatch und WWF: Klima oder Kohle?, Reduktion des Kohlestroms, 21 Seiten (0,3 MB, pdf-Datei)
  • Friedrich-Wilhelm Gerstengarbe u. Harald Welzer: Zwei Grad mehr in Deutschland, Wie der Klimawandel unseren Alltag verändern wird, Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2012, 10,99 Euro
  • UNEP/UNFCCC: Leitfaden zur Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen, 40 Seiten, hier herunterzuladen
  • Umweltbundesamt: Ambition lohnt sich, wir brauchen ehrgeizige Bekenntnisse zum Klimaschutz, 9 Seiten (0,7 MB, pdf-Datei)
  • Umweltbundesamt: Klimaneutral leben, Verbraucher starten durch beim Klimaschutz, 28 Seiten (4,0 MB, pdf-Datei
  • University of Sheffield: Worldmapper, Weltkarten zu verschiedenen Themen, mehr Informationen gibt es unter www.worldmapper.org.
  • Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen: Klimaschutz als Weltbürgerbewegung, 150 Seiten (4,6 MB, pdf-Datei)
  • WWF: Klimawandel auf dem Teller, Studie, 88 Seiten (2,7 MB, pdf-Datei)

Klima-Spiel:

Mobility - Das Spiel zur klimafreundlichen Mobilität, weitere Informationen unter www.umweltspiele.eu/mobility.htm

Informationsmaterial zum Klimawandel

NEU!  Schülerheft "Zwei Grad"
Das 36-seitige Heft zum Thema Klimawandel richtet sich insbesondere an junge Menschen. Es beinhaltet neben einer schülergerechten Zusammenfassung des UN-Berichts über die menschliche Entwicklung, zahlreiche Schaubilder und Beiträge von Jugendlichen aus aller Welt. 

Klima-DVD: Mehr als 20 Videos, viele Fotos und interaktive Grafiken sowie aufwändige Animationen geben Einblick in die Zusammenhänge des Klimawandels. Auf der neu erschienenen DVD werden Hintergrund­informa­tionen visualisiert, die der UN-Bericht über die menschliche Entwicklung 2007/2008 liefert. Dazu zählen unter anderem Videos, Berichte, Interviews, wichtige Reden, beeindruckende Zeitraffer-Sequenzen und 3D-Animationen.

Zusammenfassung des Berichts über die menschliche Entwicklung 2007/2008: Der Bericht des UN-Entwicklungsprogramms zeigt, dass der Klimawandel kein Zukunftsszenario ist. Durch eine Vielzahl an Grafiken, Tabellen und Textbeiträgen stellt der Bericht die Notwendigkeit gemeinsamen globalen Handelns besonders deutlich heraus.